Seit doch mal ehrlich, mit so einem Jahr haben wir alle nicht gerechnet. Corona hat uns alle kalt erwischt, so natürlich auch die Grüne Bande. Und trotz dieser verrückten Zeit haben wir eine Menge auf die Beine gestellt. Und genau darauf wollen wir jetzt einmal gemeinsam zurückblicken.

 

 

Risikogruppe

Die Corona Nachrichten wurden immer mehr, viele Diskussionen kamen auf. Darunter Themen wie: Was sind die Anzeichen der Erkrankung? Wie stecken wir uns an? Und wen gilt es eigentlich zu schützen? Schnell war man sich in den Medien einig, Risikogruppe sind überwiegend Ältere. Doch sind viele unserer Bandenmitglieder ebenfalls Teil der so genannten Risikogruppe. Also erstellten wir gemeinsam die unten folgende Collage, um zu zeigen, wir sind auch Risikogruppe.

Ist möglicherweise ein Bild von 8 Personen

 

 

Durchbruch

Die Zeitschrift „Durchbruch“ der Deutschen Gesellschaft für Osteogenis imperfecta Betroffene e.V. hat in ihrer neusten Ausgabe ein Interview mit der Grünen Bande veröffentlicht. 

 

Artikel - Durchbruch

Ist möglicherweise ein Bild von 1 Person und Text „-gesellschaft.de ISSN 2192 5895 Durchbruch G DEUTSCHE GESELLSCHAFT FÜR OSTEOGENESIS IMPERFECTA (GLASKNOCHEN) BETROFFENE .V. 2020 UND Augen, Kiefer und Corona GRÜNE BANDE Ein besonders cooler Jugend-Club OIFE UGEND-KOLUMNE ÜBER DIE KUNST, UNGLÜCKLICH ZU SEIN“

 

 

Nominierung bei der Golden Bild der Frau

Wir hatten die unglaublich große Ehre, dass unsere aktuelle Bandenchefin Nina Lindter von der Golden Bild der Frau nominiert wurde. Sie ist damit eine von fünf Finalistinnen. Mit der Nominierung zu dieser Auszeichnung gibt es außerdem die Möglichkeit auf einen Leserpreis, diesen versuchen wir natürlich zu gewinnen. Das würde weitere 10.000 Euro für unser Projekt „Grüne Bande“ bedeuten und so können wir weitere Bandentreffen ermöglichen.

Da die Gala und somit auch die Preisverleihung aufgrund der anhaltenden Pandemie verschoben wurde, könnt Ihr immer noch fleißig für unsere Nina voten unter: https://goldenebildderfrau.de/

 

Ist möglicherweise ein Bild von 1 Person

 

 

Recht auf KEIN MITLEID

Unsere Fotoreihe zum Weltkindertag kann sich ebenfalls sehen lassen. Wir fordern mit dieser Reihe unserer Recht auf KEIN MITLEID! Die vollständige Reihe könnt ihr auf unseren Social-Media-Kanälen bewundern, hier aber schon mal ein Vorgeschmack.

 

Ist möglicherweise ein Bild von 1 Person und steht

 

 

Virtuelle Bandentreffen

Wir erkannten im Laufe der anhaltenden Pandemie eine wertvolle Lektion.

Vor Corona gab es jährlich ein Bandentreffen, welches in einer schönen Stadt, mit coolen Aktionen über jeweils ein Wochenende ausgerichtet wurde. Diese persönlichen Treffen sind auch weiterhin wichtig und wir werden sie so bald wie möglich wiederaufleben lassen. Und doch konnten wir unser Programm um virtuelle Treffen einmal im Monat erweitern. Dies sorgt zum einen für einen noch engeren Austausch unter den Bandenmitgliedern, doch ermöglicht es auch bei schlechtem Gesundheitszustand, als auch einfach komplett vom Bett aus teilzunehmen. So können wir unser Angebot für Bandenmitglieder noch breiter aufstellen.

 

Den Post dazu verlink ich euch hier. (Link auf dem Wort "hier" hinterlegen)

 

 

Weihnachtsspecial

Im Dezember haben wir für unsere Bandenmitglieder ein Weihnachtsspecial organisiert.

Denn, wenn man in der Zeit der Liebe und der Familie schon nicht zusammenkommen durfte wie üblich, wollten wir umso mehr, dass sich unsere Mitglieder nicht alleine fühlen.

Also hatten wir an jedem Adventssonntag ein virtuelles Bandentreffen mit tollem Angebot.

  1. Advent – Gab es ein virtuellen Escape Room, von diesem konnten wir in Teamarbeit Kapitel 1 erfolgreich meistern.
  2. Advent – Und weil wir so viel Spaß hatten, wurde das eigentliche geplante Weihnachtsfilm schauen durch Kapitel 2 unseres Escape Rooms ersetzt.
  3. Advent – Da zu Weihnachten auch Weihnachtskaten gehören, haben wir auch diese zusammen gestaltet mit wundervollen Vorlagen von unserem Gast Marion Schickert.

4. Advent – Da der letzte Adventssonntag mit dem Grüne Bande Geburtstag auf einen Tag gefallen ist, gab es für hier natürlich nur die Option einer virtuellen Geburtstagsfeier.

 

Ist möglicherweise ein Bild von 5 Personen, Haare und Backsteinmauer

 

 

Bianca Nawrath

Vielleicht haben einige schon von ihr gehört, falls nicht: Bianca ist eine Schauspielerin und Schriftstellerin, vor kurzem kam sogar ihr erstes eigenes Buch raus. Sie war zu Gast in einem unserer virtuellen Bandentreffen, um sie kennen zu lernen, ihr Löcher in den Bauch zu fragen und auch einige tolle Schreibtipps haben wir von ihr bekommen. Denn wir haben einige schreibbegeisterte Jugendliche und junge Erwachsene in unserer Bande. Ihr Top 3 durften wir mit euch teilen, zum Nachlesen auf unseren Social-Media-Kanälen. Außerdem ist aus diesem einen Treffen ein richtig cooles Projekt entstanden, an dem die Grüne Bande und Bianca aktuell arbeiten, seid gespannt aufs Ergebnis.

 

Ist möglicherweise ein Bild von 8 Personen und Essen

 

 

Dada Peng

Auch mit ihm hatten wir bereits ein Bandentreffen, er ist Künstler und Songwriter. Dada Peng hat vor einer Weile das Projekt „Superhelden fliegen vor“ ins Leben gerufen und arbeitet in diesem Zusammenhang an einer neuen Platte. Und jetzt kommt der beste Teil, auch die Grüne Bande wird Teil der neuen Platte sein, wir erarbeiten gerade gemeinsam richtig cooles Zeug. Und wenn alles gut geht, hat es seine Premiere im Oktober auf der YES!CON.

 

 

 

 

Für die nahe Zukunft starten wir mit einer komplett neuen Social Media Strategie durch und wir würden uns freuen, wenn ihr ganz aktiv mit dabei seid. Wir wollen euch mehr am Bandenleben teilhaben lassen, von unseren Mitgliedern erzählen und uns noch besser vernetzen. Schaut also unbedingt die nächsten Tage auf unseren Social Media Kanälen vorbei. Macht mit und bringt auch gerne eigenen Ideen ein.

 

 

Ihr alle habt schon von ihnen gehört – unseren Bandentreffen.

Bisher gab es unser „großes“ Bandentreffen einmal im Jahr, jetzt haben wir unser Programm für euch weiter ausgebaut. Denn nun haben wir auch alle vier Wochen ein virtuelles Bandentreffen mit unseren Mitgliedern. Für einige Bandenmitglieder hat es die Teilnahme an den treffen um einiges leichter gemacht, so dass die Frage aufkam warum erst jetzt?

Und wir wollen ehrlich mit euch sein, Corona hat uns mit der Nase auf diese Idee gestupst. Warum wir so offen gestehen, dass wir nur so darauf gekommen sind? Ganz einfach, weil dies ein perfektes Beispiel dafür ist, dass man aus allem schlechten auch oft etwas Gutes ziehen kann.

Wir sind jetzt noch besser vernetzt als vorher und können unseren Bandenmitgliedern noch öfter ganz besondere Momente bieten, die wirklich nur der Grünen Bande gehören. Welche besonderen Momente fragst du dich? Am Samstag zum Beispiel konnte die Grüne Bande ganz exklusiv zwei Stunden mit Daniel Böcking verbringen. Es war ein toller Austausch und nun freuen wir uns auf weitere besondere Momente in unseren nächsten Bandentreffen.

 

Bandentreffen Böcking 14.11.2020

Die deutsche Gesellschaft für Osteogenesis Imperfecta (Glasknochen) Betroffene e.V. veröffentlicht ein monatliches Magazin mit dem Titel Durchbruch. Die Redaktion des Magazins widmete der Grünen Bande einen Bericht.

 

20200612 gruene Bande Durchbruch

 

 

Logo ist eine Nachrichtensendung für Kinder im ZDF und präsentiert Themen mit aktuellem Bezug und Hintergrundinformationen perfekt für Kinder und Jugendliche aufbereitet und garantiert verständlich. Hier könnt ihr den Bericht über die Grüne Bande und Nina sehen, der am 11.10.2019 ausgestrahlt wurde:

 

 

Der Bundesverband Kinderhospiz und unser Kooperationspartner Aktion Kindertraum machen es möglich:

Wir laden unsere Bandenmitglieder ein zum Jahrestreffen! Diesmal sehen wir uns in Heilbronn, am 14. und 15.12.2019. Bandenchefin Nina hat sich ein spannendes Programm ausgedacht, und wir freuen uns riesig auf ein arbeitsreiches, lustiges, intensives, kreatives, cooles Wochenende mit Euch!

Seid Ihr schon Bandenmitglied? HIER gibt es das Anmeldeformular!

Wollt Ihr bei uns mitmachen? HIER findet Ihr die Anmeldung zur Grünen Bande!

Wenn ihr nochmal sehen wollt, wie unser Bandentreffen im letzten Jahr abgelaufen ist: Hier gibt es eine Video dazu!

 

 gruene bande zugeschnitten

Wir freuen uns riesig, dass „Filippas Engel“, die Stiftung für die Jugend Europas, unsere Bandengründerin Sina Wolf für die Idee und das Konzept der Grünen Bande ausgezeichnet hat! Herzlichen Glückwunsch, liebe Sina!

 

191007 Gruene Bande Song

Jugendprojekt des Bundesverbands Kinderhospiz veröffentlicht eigenen Song

Im Tonstudio Katapult in Karlsruhe herrscht reges Gedränge. Hinter einem regelrechten Wald von Mikrophonen stehen und sitzen aufgeregte Jugendliche. Sie sind hier, um ihren eigenen Song aufzunehmen. „Das war eine tolle Atmosphäre“, erinnern sich Ela Querfeld und Robin Eichinger an den Aufnahmetag im Februar. Die beiden Musiker waren von Anfang dabei, als die Mitglieder der „Grünen Bande“ ihr Songprojekt verwirklichten.

Die Grüne Bande ist ein Jugendclub für schwerstkranke Jugendliche, für deren Geschwister und Freunde sowie für Jugendliche, deren Eltern schwerstkrank sind. „Der Bundesverband Kinderhospiz bietet mit dem Jugendprojekt ‚Grüne Bande‘ eine Plattform, über die sich die Bandenmitglieder vernetzen und über die sie auf ihre eigenen Bedürfnisse aufmerksam machen können“, erklärt Sabine Kraft, Geschäftsführerin des Bundesverbands Kinderhospiz.

Die Ideen für ihre Projekte entwickeln die Jugendlichen gemeinsam – wie ihren Song. Bei einem der jährlich stattfindenden Bandentreffen wurde dessen Text erstellt, danach an den verschiedenen Ton- und Instrumentalspuren gefeilt, die an dem aufregenden Tag im Februar aufgenommen wurden. Nun fiebern die Mitglieder der Grünen Bande der Veröffentlichung ihres Songs entgegen. „Ich brauch kein Mitleid“ heißt das Stück, in dem neben den Stimmen von Ela Querfeld und Robin Eichinger die Bandenmitglieder als Chor zu hören sind.

Die Weltpremiere des Songs wird am 13. Oktober stattfinden, wenn der BundesverbandKinderhospiz den Welthospiztag mit vielen betroffenen Familien – darunter auch vielen Mitgliedern der Grünen Bande – mit einem großen Fest im Europa-Park feiert. Die Chefin der Grünen Bande, die 14-jährige Nina aus Aschaffenburg, kann es kaum erwarten: „Das wird so cool! Wir drücken ganz feste die Daumen, dass am Welthospiztag dann auch einige Radiosender unseren Song spielen!“ Ela Querfeld und Robin Eichinger sind natürlich auch dabei, um mit der Grünen Bande auf der Europa-Park-Bühne aufzutreten. „Es ist so rührend zu sehen, wie aufgeregt alle sind“, sagt Ela Querfeld, die schon seit Jahren Botschafterin für Kinderhospizarbeit ist. „Da kann man Bühnenerfahrung haben wie man will – wir haben alle gemeinsam Lampenfieber“, lacht auch Robin Eichinger, der sich ebenfalls als Botschafter engagiert.

Der Song „Ich brauch kein Mitleid“ kann jetzt, zum Welthospiztag über alle gängigen Musikportale gestreamt oder heruntergeladen werden. Außerdem gibt es ihn – zusammen mit weiteren Infos über die Grüne Bande – auf der Webseite

Hier könnt ihr euch den Song anhören:

 

 

besuch moma

Vom Frühaufstehen haben sie sich nicht abschrecken lassen:

Die Mitglieder unseres Jugendclubs "Grüne Bande" durften heute das Studio des Morgenmagazins in Köln besuchen! Sabine Kraft vom Bundesverband Kinderhospiz (2.v.r.) begleitete Bandenchefin Nina (3.v.r.) und ihre "Bande" beim spannenden Blick hinter die Kulissen. Das nette Team der Moma-Redaktion stand den Jugendlichen Rede und Antwort und ließ sich beim morgendlichen Dreh über die Schultern und in die Kulissen schauen. Die Grüne Bande ist ein Club für schwerstkranke Jugendliche, ihre Geschwister und Freunde sowie für Jugendliche, die schwerstkranke Eltern haben. Die Bandenmitglieder machen mit öffentlichkeitswirksamen Aktionen auf ihre Bedürfnisse und Themen aufmerksam. Ein Besuch bei den Fernsehprofis war da eine wunderbare Gelegenheit für viele Tipps und Einblicke! Vielen herzlichen Dank an das Moma-Team für diesen eindrucksvollen Start in den Tag!




190517 Silas

Unsere „Grüne Bande“ ist ein Club für schwerstkranke Jugendliche, ihre Geschwister und Freunde sowie für Jugendliche, die schwerstkranke Eltern haben. Über die sozialen Medien sind die Bandenmitglieder, die aus ganz Deutschland kommen, miteinander verbunden. Einmal im Jahr treffen sie sich auf Einladung des Bundesverbands Kinderhospiz und des Kooperationspartners Aktion Kindertraum zu einem Jahrestreffen. Die Landesschau Rheinland-Pfalz hat eines unserer Mitglieder, den 14-jährigen Silas portraitiert, der sich mit Feuereifer für das Jugendprojekt einsetzt!

Zur Video auf der Webseite der Landesschau

 

190412 Nina

Die Grüne Bande hat ein neues Oberhaupt: Nachdem Sina Wolf aus Heidelberg unseren Jugendclub mitgegründet und das Projekt so richtig ins Rollen gebracht hat, war es nun Zeit für Neuwahlen. We proudly present: Nina Lindtner! Wir freuen uns riesig auf die Zeit mit unserer neuen Bandenchefin, die sich energisch für unser Projekt einsetzt und viele tolle Ideen hat (hier könnt Ihr Ninas Bewerbungsvideo sehen!) Nina ist 13 Jahre alt – die offizielle Amtsübergabe wird im August nach ihrem 14. Geburtstag stattfinden.

Was uns besonders freut: Mit Nina wird die Perspektive der Geschwisterkinder in der Grünen Bande besonders berücksichtigt, denn Nina hat selbst einen großen Bruder, der an einer unheilbaren Krankheit leidet. „Das bestimmt auch mein Leben“, sagt Nina. Unsere neue Chefin will sich besonders für das Thema „Sport für behinderte Jugendliche“ einsetzen und herausfinden, ob es Gruppen wie die Grüne Bande auch in anderen Ländern gibt, um gemeinsame Erfahrungen auszutauschen und die Idee eines Clubs für schwerstkranke Jugendlichen, ihre Geschwister und Freunde sowie für Kinder, deren Eltern schwerstkrank sind, weiterzutragen.

Nina, wir freuen uns auf Dich!

 

 

Unterkategorien